2023

 

27. Januar 2023
ARTER MUSEUM, Istanbul (Türkei)

good-bye paradise?

PerformanceSpiele zur Ausstellung THIS PLAY

Kunsu Shim und Gerhard Stäbler, Performance
Hezarfen Ensemble Instanbul
 

 

 

2022

 

Mitte Dezember 2022 – Ende Januar 2023
Künstlerresidenz Istanbul der Kunststiftung NRW

Gerhard Stäbler und Kunsu Shim: Artists-in-Residence 

Januar 2023: PerformanceKonzert mit dem Hezarfen-Ensemble (Istanbul) im Museum ARTER

 

20. Oktober 2022 (20 Uhr)
Zentralbibliothek der Stadt Essen (Musikbibliothek), Hollestraße 3

VON HIER FORT?
Ein Konzert der Reihe „Musik der (Un)Ruhe“

aus VON HIER FORT?
Version für Flöte, Viola und Harfe (2020)

Außerdem mit Werken und Texten von Claude Debussy, Emily Dickinson, Byungchul Han, Sungji Hong, Fernando Pessoa, Kunsu Shim, Gerhard Stäbler, Günter Steinke und Toru Takemitsu

Zoë Knoop, Harfe
Karin Nakayama, Viola
Stefan Oechsle, Flöte

Gefördert vom Kulturamt der Stadt Essen, von der Stadtbibliothek Essen (Musikbibliothek) und vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW

 

Mitte Oktober – Mitte November 2022

Gastprofessuren für Kunsu Shim und Gerhard Stäbler
am Instituto Escuela Universitaria de Música – Facultad de Artes

Universidad de la República, Montevideo/Uruguay

In Kooperation mit dem Festival Internacional de Arte Sonoro „Monteaudio22”

 

9. Oktober 2022 (11 Uhr)
EarPort, Philosophenweg 17a, Duisburg-Innenhafen

Interpretierend—komponierend—verknüpfend
Präsentation der neuen CD

aus der emt – EDITION MARTIN TCHIBA

mit Klavierwerken von Gerhard Stäbler und Kunsu Shim

Martin Tchiba, Klavier & Ko-Komponist

 

27. September 2022 (19 Uhr)
Zentralbibliothek Düsseldorf (KAP1), Konrad Adenauer Platz 1

Musik im Gespräch: Der Pianist Martin Tchiba

33 things (Auswahl)
für Klavier solo (2007)

Außerdem mit Werken von Gerhard Stäbler, Johannes Brahms, Frank Schablewski, Karola Obermüller, Johannes Sandberger, Norbert Laufer, Christian Banasik, Miro Dobrowolny und Martin Tchiba

 

24. September 2022
Wonju/Gangwon, Südkorea

@MusiCon

12 things
für Violoncello solo (2005)

Außerdem mit Werken von Seung-Won Oh, Boyhun Kim, Gerhard Stäbler und Arnold Marinissen

Katharina Gross, Violoncello

 

17. September 2022 (16 Uhr)
Kunstlabor Essen e.V., Schule an der Waldlehne 111, Essen

Vernissage zur Jahresausstellung 2022

Song of Wind
für Klavier (1988) – Fassung für Akkordeon

Außerdem mit Musik von Jean-Philippe Rameau und Gerhard Stäbler

Filip Erakovic, Akkordeon

 

7. September 2022 (20 Uhr)
Kulturkirche Liebfrauen Duisburg, König-Heinrich-Platz

MUSIK DER (UN)RUHE
Im Rahmen der Muziekbiennale Niederrhein

KLEINES, FERNES
für Ensemble (2022)
Uraufführung / Auftragswerk der Kunststiftung NRW

Außerdem mit Werken von Christopher Bochmann, Jorge Peixinho, João Madureira, Clotilde Rosa, Gerhard Stäbler und Texten von Fernando Pessoa

Grupo de Música Contemporânea de Lisboa
José Sá Machado, künstlerischer Leiter
Joan Pagès Valls, Dirigent
Thomas Krause, Rezitation

Grupo de Música Contemporânea de Lisboa (Portugal) wird gefördert von

Mit Unterstützung des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft NRW, der Kunststiftung NRW und der Stadt Duisburg

 

 

26. bis 28. August 2022
EarPort, Philosophenweg 17a, Duisburg-Innenhafen

EarFest Sommer 2022
Quadrophonie Norwegen – Deutschland

Ich bin wo ich sein möchte Erfindung eines Ortes

26. August 2022 (21 Uhr)
The Bird King

Positive Spaces – for Lee Ufan
für eine beliebige Anzahl von Spielern (1994)

Außerdem mit Werken von Gerhard Stäbler, Rune Rebne, Rolf Wallin, Bent Sørensen, Georges Aperghis, Marte Røyeng, Judy Dunaway, Silje Aker Johnsen und Trond Reinholdtsen

28. August 2022 (11 Uhr)

For a Few Brief Moments

Vernissage:
Ich bin wo ich sein möchte – Erfindung eines Ortes
Installation und Ausstellung von FotoTextArbeiten von Kunsu Shim
Robbi und Christoph Brockhaus gewidmet

A Few Brief Moments
für Violine, Sopran und Schlagzeug (2021)
Uraufführung

Außerdem mit Werken von Roman Haubenstock-Ramati, Andreas Martin, Gerhard Stäbler und Tyler Futrell sowie einer Performance, angeregt von Kunsu Shim

Silje Aker Johnsen, Sopran
Victoria Johnson, Violine

Anders Kregnes Hansen, Schlagzeug

Andreas Martin, Rezitation (28.8.)

Gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW und der Stadt Duisburg

 

15. August bis 15. November 2022
EarPort, Philosophenweg 17a, Duisburg-Innenhafen

„ich bin wo ich sein möchte“
Eine Installation von Kunsu Shim

Gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW

 

24. Juli 2022 (11 Uhr)
EarPort, Philosophenweg 17a, Duisburg-Innenhafen

EarPort-Sommerkonzert
...  IST DAHER EINE GUTE ZEIT  ...
„für Catherine und Elisabeth“ – der Pianistin Catherine Vickers und der Musikwissenschaftlerin Elisabeth von Leliwa gewidmet

Bei.Nahe
für zwei Spieler am Klavier (2022)

Uraufführung

Außerdem mit Werken von Nicolaus A. Huber, Gerhard Stäbler, Fryderyk Chopin und Claude Debussy

Mabel Yu-ting Huang, Klavier
Moritz Koch, Schlagzeug

Gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW

 

3. Juli 2022 (15 Uhr und 17 Uhr)
Kulturzentrum Immanuel Wuppertal, Sternstraße 73

Im Rahmen von THE PRESENT Art Festival

Zwei Halbmonde
für zwei Spieler (2016)

Außerdem mit Werken von György Kurtag, Gerhard Stäbler, Mei-Fang Lin, Denis Dufour, Piotr Peszat und Daniel Asencio
sowie Performances und einer Installation von Mabel Yu-ting Huang, Rachel Koblyakov, Carola Gruber, Ole-Kristian Heyer und Fu Xiao

Mabel Yu-ting Huang, Klavier
Rachel Koblyakov, Violine

 

23. Juni 2022 (20 Uhr)
Kunsthalle Düsseldorf, Grabbeplatz 4

AndersOrte
PerformanceKonzert zur Ausstellung CITY LIMITS

VON HIER FORT?
Version für 7 Spieler (2021)

Zudecken aus Mutter, Vater
Performance (2015)

Außerdem mit Werken von Hanns Eisler, Jieun Jun, Pervez Mirza, Robert Schumann, Jagoda Szmytka, Gerhard Stäbler und Paul Celan

notabu.ensemble neue musik
unter Leitung von Mark-Andreas Schlingensiepen

Kunsu Shim und Gerhard Stäbler, Performance

Eine Veranstaltung der Kunsthalle Düsseldorf in Zusammenarbeit mit d.ZENT
Gefördert vom Kulturamt Düsseldorf, vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW
und von der Dr. Karl Emil und Lilli Brügmann Stiftung

 

 

26. Mai bis 15. Juni 2022 (nach Anbruch der Dunkelheit)
EarPort, Philosophenweg 17a, Duisburg-Innenhafen

Video Installation
Christine Brunel in memoriam (1951-2017)
Videodokumentationen von Younggoo Chang

idée de quatuor - Tanz, Musik, Raum, Malerei (2015)
mit Christine Brunel und Eric Senen (Tanz), Kunsu Shim (Musik)
und Dagmar Schenk-Güllich (Malerei)
u.a.

Gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW

 

22. Mai 2022 (11 Uhr)
EarPort, Philosophenweg 17a, Duisburg-Innenhafen

VON HIER FORT?
Ein Konzert der Reihe „Musik der (Un)Ruhe“

aus VON HIER FORT?
Version für Flöte, Viola und Harfe (2020)

Parallelperformance während des Konzerts:
Schreiben. Einsäen
aus Mutter, Vater. Performance (seit 2015)

Außerdem mit Werken und Texten von Claude Debussy, Emily Dickinson, Byungchul Han, Sungji Hong, Fernando Pessoa, Gerhard Stäbler, Günter Steinke und Toru Takemitsu

Zoë Knoop, Harfe
Karin Nakayama, Viola
Stefan Oechsle, Flöte

Gerhard
Stäbler, Rezitation
Kunsu Shim, Performance

Gefördert vom Kulturbüro der Stadt Duisburg und vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW

 

12. Mai 2022 (20 Uhr)
Zentralbibliothek der Stadt Essen (Musikbibliothek), Hollestraße 3
 
CLASH, pur
Ein PerformanceKonzert der Reihe „Musik der (Un)Ruhe“
 
„Musik der (Un)Ruhe“ ist eine neue Reihe von EarPort / AKTIVE MUSIK, in der sich Musik mit Literatur verbindet. Die Idee geht auf das „Buch der Unruhe“ des portugiesischen Dichters Fernando Pessoa zurück, in dem er die Wahrnehmung kleiner, naher und ferner, allgegenwärtiger Alltäglichkeiten vergeistigt. Damit wird das „Buch der Unruhe“ zur Bejahung des Hierseins – als Synonym der konzentrierten Wahrnehmung der Wirklichkeit. Die heutige technokratische Gesellschaft lässt die Fähigkeit der Wahrnehmung im Realen verschwinden. „Musik der (Un)Ruhe“ schafft Augenblicke der Poesie, die unsere Aufmerksamkeit wieder auf das „Hiersein“ richtet.
 
Mit Werken und Texten von Giorgio Agamben, Byungchul Han, Nicolaus A. Huber, Jieun Jun, Fernando Pessoa, Kunsu Shim, Gerhard Stäbler und anderen
 
Erik Drescher, Flöte/Glissandoflöte, Hände/Finger/Füße, Becken
Mabel Yu-Ting Huang, Klavier
Jieun Jun, Performance
Luk Wolf, Perfomance
Gerhard Stäbler, Rezitation

Gefördert vom Kulturamt der Stadt Essen, von der Stadtbibliothek Essen (Musikbibliothek) und vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW

 

Frühjahr 2022
Aktuelle CD-Veröffentlichung

LUFT.INNERES
Kammermusik für Streicher von Kunsu Shim,
gespielt vom Luna String Quartet:

RELATIONS für Streichtrio (1995)
LUFT.INNERES für vier Streicher (2019)
AUF DER KLEINSEITE I, II, III für drei Spieler (2016)
LUFTRAND für Streichtrio (2000)

Außerdem mit Werken von Alwynne Pritchard, Nicolaus A. Hüber, Gerhard Stäbler and Anton Lukoszevieze
und einem Textbeitrag von Elisabeth von Leliwa

Auszug aus LUFT.INNERES: YouTube
Ausführliche Infos und Bestellung: anothertimbre.com at184

Review/Besprechung auf Tone Glow 084: here

 

Frühjahr 2022
Künstlerresidenz Istanbul der Kunststiftung NRW

Gerhard Stäbler und Kunsu Shim: Artists-in-Residence 

 

5./6. März 2022 (13 bis 20 Uhr)
Kulturzentrum Immanuel Wuppertal, Sternstraße 73

Klanglabor: Geliebte und Ekstase
Performance. Musik. Installation.

live Performance-Musik jeweils um 15, 17 und 19 Uhr

song of wind
für Klavier (1988)

Außerdem mit Werken von György Kurtag, Gerhard Stäbler, Tiange Zhou, Igor Santos, John Cage und Uraufführungen von Performances

Mabel Yu-ting Huang, Pianistin und Soundkünstlerin
Carola Gruber, Schriftstellerin

Dawid Liftinger, Lichtkünstler

Ole-Kristian Heyer, Videokünstler

 

14. Februar 2022
EarPort, Philosophenweg 17a, Duisburg-Innenhafen

Videokonzert: Quadrophonie Niederlande – Deutschland
Link:
https://www.youtube.com/watch?v=NPWF6I7A4OM

Zwei Halbmonde
für zwei Spieler (2016)

Außerdem mit Werken von Peter Adriaansz, Arnold Marinissen und Gerhard Stäbler

Katharina Gross, Violoncello
Arnold Marinissen, Schlagzeug
Kunsu Shim, Klavier
Gerhard Stäbler, Toy Piano

Gefördert vom Kulturbüro der Stadt Duisburg und vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW

 

13. Februar 2022 (16 Uhr)
TUFA Trier, Wechselstraße 4-6

Im Rahmen von OPENING 22:
Rare Earth

before
für Violoncello solo (1994/2001)

Außerdem mit Werken von Dorothy Ker, Gerhard Stäbler, u.a.

Lucas Fels, Violoncello

 

30. Januar 2022 (18 Uhr)
EarPort, Philosophenweg 17a, Duisburg-Innenhafen

VernissageKonzert zur Fotoausstellung von Horst Wackerbarth
The Red Couch – A Gallery of Mankind

Neben.Wirken
für Tasten- und Saitenspieler
Uraufführung

Außerdem mit einem Werk von Gerhard Stäbler

Mabel Yu-Ting Huang und Jieun Jun, Klavier

Teilnahme nur mit Anmeldung und Rückbestätigung möglich:  earport.duisburg@gmail.com

Gefördert vom Kulturbüro der Stadt Duisburg und vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW


top